l

Gästebuch



 

 




Schön, dass Sie auf unserer Homepage vorbeischauen!

Und natürlich freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Dafür steht Ihnen unser Gästebuch zur Verfügung.

Ihnen alles Gute und viel Kraft und Segen vom Herrgöttle in Biberbach!




Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
eva graskamp aus weilheim schrieb am 23. Mai 2018 um 20:41:
Liebe Mitwirkende, wenn ich mich frage, wohin ich mit meinem Glauben gehöre, so geht mir als Antwort durch den Kopf: nach Biberbach! Nicht, weil ich mit Ihnen lebe und in Ihrer Gemeinschaft Gott preise, sondern, weil ich über die homepage, die Sie verfügbar machen, teilnehmen kann. Loben möchte ich natürlich das schöne Logo und die diskrete Bildauswahl, der Zugriff auf die einzelnen Themen ist übersichtlich und einfach, der ganze Internetauftritt ist moderner und glatter im Design. Am ersten Tag fand ich die Hörfunktion der Predigten nicht und war schon enttäuscht, aber jetzt ist alles gut... denn ich liebe es, beim Anhören der Predigten meine Beine hochzulegen oder auf dem Boden liegend meinen Hals mit Igelbällen zu massieren. So ist das dann in meiner virtuellen Kirche. Gebügelt oder sowas habe ich noch nicht dabei, würde ich auch nicht tun, wegen der Konzentration. Als meine Söhne im jugendlichen Alter anfingen zu c h a tt e n, dachte ich bei aller Vorsicht dem neuen Medium gegenüber: das ist aber interessant, aber wegen Zeitmangels habe ich das damals nicht ausprobiert. Jetzt habe ich`chatten´ immer noch nicht für mich entdeckt, aber ich genieße natürlich den weiten Zugang zu Wissen und Kommunikation. So nehme ich virtuell und geistlich nun an Ihrem Gemeindeleben teil und möchte mich sehr bedanken. Was mich wundert, ist die Tatsache, dass es keine Gespräche zwischen den Teilnehmern des Gästebuchs gibt. Dialogisch eben! Wie wäre es mit einem Austausch sonntags um 12 ? Predigtslam so wie Poetryslam? Ihre Eva Graskamp